Präsentation "Gschichte der Behindertenbewegung"

Frau Dr. Angela Wegscheider von der JKU hat sich in einem Projekt mit der Geschichte der Behindertenbewegung in Österreich auseinandergesetzt und wird

am 14. Jänner 2019 um 14:00 Uhr ihre sicher spannenden Erkenntnisse präsentieren.

Geplant ist auch eine Diskussionsrunde mit namhaften Gästen der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung.

Voraussichtliches Ende um 16:00 Uhr

Details entnehmen Sie bitte der Einladung


 Hier einige Podiumsgäste inkl. dem Referenten Volker Schönwiese, der die Geschichte der Selbstbestimmt Leben Bewegung bis vor den 1. Weltkrieg zurückverfolgen konnte.

 Diskutantinnen Geschichte der Behindertenbewegung

Auch unser Obmann, Alfred Prantl, schilderte seinen Weg über 40 Jahre von der SLI-Bewegung bis in die

Vereinigung der Interessenvertretungen der Menschen mit Beeinträchtigungen in Oberösterreich IVMB

Alfred Prantl berichtet über seine 40 Jahre in der Interessenvertretung

 Erschreckend und ernüchternd ist natürlich die Tatsache, dass die Selbstbestimmt Leben Bewegung nach wie vor selben Forderungen stellen muss.

Zwar hat sich der Standard und die Vielfalt bei der beruflichen Integration erhöht. Die berufliche Gleichstellung bleibt jedoch für viele Menschen mit

Beeinträchtigung nur ein Wunschtraum. Das folgende Zitat halt leider auch 2019 nichts von seiner Aktualität verloren:

Zitat von Adolf Ratzka

 

 

Zum Anfang