Das "Radhaus für viele Leute" ist eine Initiative von "Schön für besondere Menschen" und bietet an den beiden Standorten Micheldorf und Linz die Möglichkeit ein Dreirad auszuleihen.

Damit können Menschen mit und ohne Beeinträchtigung die Umgebung erkunden und gemeinsam radeln. Die IVMB hat die Initiative in Linz unterstützt. Unser Obmann, Alfred Prantl - früher selbst begeisterter Radfahrer - hat sich das Angebot angeschaut und freut sich über diese inklusive Möglichkeit Linz zu erkunden.

Standort Linz: Radhaus Linz (beim Café Viele Leute), Pfarrplatz 4, 4020 Linz

Standort Micheldorf: SCHÖN für besondere Menschen gemeinnützige GmbH, Schön 60,  4563 Micheldorf

Nähere Informationen unter: http://www.schoen-menschen.at/index.cfm?seite=lebensrad-besondere&sprache=DE

 

 

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler, geschätzte Wasserratten,

man weiß oft nicht, was man alles machen kann, wenn man es nicht selbst ausprobiert.

Zum Beispiel Wasserski. Egal ob man sehbehindert/blind, amputiert oder Rollstuhlfahrer ist - Die Berg- und Wassersportunion Salzkammergut bietet Interessierten

einen 2-tügigen Wasserschikurs an. Von Samstag, 30. Juni bis Sonntag 1. Juli kann man sich in Altmünster am Traunsee in dieser Sportart versuchen. Genauere Informationen stehen in der Einladung.

Seit vielen Jahren bereits bietet die All-Together-Party im Empire in St. Martin die Möglichkeit für Menschen mit und ohne Behinderung, gemeinsam zu feiern zu tanzen und nette Leute kennenzulernen.

Auch heuer wird es diese Veranstaltung wieder geben, wo viele feierwillige Besucherinnen und Besucher in ausgelassene Party-Stimmung kommen werden.

Die All-Together-Party findet heuer am Samstag, 28. April ab 16:00 Uhr im "Empire" St. Martin/Mühlkreis, Allersdorf 20, 4113 St. Martin/Mühlkreis. Hier geht's zur Einladung.

Im Jahr 2017 hat die IVMB vielfältige Aktivitäten unternommen, um die Arbeit der Interessenvertretungen zu fördern.

Bei verschiedenen Veranstaltungen zum Thema Inklusion, haben wir unsere dringensten Anliegen und Forderungen vorgebracht

und viele Kontakte geknüpft. Genauere Informationen finden Sie in unserem Tätigkeitsbericht

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Angehörige und Freunde,

als Vereinigung der Interessenvertretungen für Menschen mit Beeinträchtigungen in Oberösterreich sind Initiativen, die die Umsetzung des oö. Chancengleichheitsgesetzes (ChG) vorantreiben ein zentraler Punkt unserer Tätigkeit.

Um ein Bewusstsein für den dringenden Bedarf nach Hauptleistungen des ChG in der Bevölkerung, den Medien und der Politik zu schaffen, rufen wir alle Betroffenen und deren Angehörige auf, uns Ihren Bedarf nach ChG-Leistungen mitzuteilen und uns zu schildern, wie schwierig und frustrierend ihre Situation ist, weil ihnen die Leistungen vorenthalten werden.

Damit wollen wir theoretische Zahlen als konkrete schwierige Lebenssituationen beeinträchtigter Menschen und ihrer Angehörigen nachvollziehbar machen. Näheres im Anhang

Zum Anfang